Qi Gong

Das Wort Qigong setzt sich zusammen aus „Qi“, das hier als „Lebenskraft“ interpretiert werden kann, und „gong“, das „ausdauerndes Üben“ und auch „Übungsfertigkeit“ bedeutet.

Qigong-Übungen umfassen Körperhaltungen und Bewegungen, Atemübungen und die geistigen Übungen der Konzentration und Imagination. Mit Qigong-Übungen können körperliche, seelische und geistige Funktionen reguliert und gestärkt werden.

QiGong

Wirkung:

  • stärkt das Immunsystem und damit die Selbstheilungskräfte
  • unterstützt Therapie und Rehabilitation
  • erweitert die Beweglichkeit
  • reguliert und harmonisiert den Blut-, Lymph- und Energiefluss im Körper
  • fördert die Konzentrationsfähigkeit bei gleichzeitiger Entspannung
  • verfeinert die Selbstwahrnehmung
  • wirkt prophylaktisch